3 wichtige Punkte zum Thema Stilmix

Die drei wichtigsten Punkte für deinen individuellen Stilmix

Mut ist letztlich die Basis des Zusammenlebens Daniel Hakola

Vintage Interior & Classic Design sind zwei exzellente Zutaten für deinen individuellen Stilmix. Und ist auch gewissermaßen einen Collage. Na, ist der Groschen gefallen? 

Teil unserer DNA ist ein großer Baustein Stilmix. Eine, nicht nur die eine, Essenz aus den letzten 100 Jahren finden sich in unserem Angebot. Vintage Interior, Loft Interior, Urban Jungle, Midcentury -  you name it, we have it. 

Und wie definieren wir Stilmix?

 

Dein Geschmack

Da haben wir erstmal gar nichts mit zu tun. Dein Geschmack ist deine Biographie. Deine Eindrücke. Dein Sinn für schöne Objekte. Du lebst ist deiner Wohnung und es sind deine Räume. Dein Rückzugsort aus einer schnellen und rastlosen Welt. Dein Wohlfühlort.  Was zählt ist dein Geschmack, deine Geschichte, dein Style, dein Leben. Verbinde dein Stilmix mit deinen Erinnerungen und Favoriten. Lebe Pompös oder Minimalistisch. Lebe Bunt oder Schwarz-Weiß. Du selbst bestimmst. Finde heraus, was Dir gefällt. Schaue bei Pinterest, Instagram oder in deiner Lieblingsserie nach ( Ja, da gibt es viele Ideen :-) ). Mit der Zeit finden sich Style und Inspiration für deinen Wohnraum. Promise. Deine Aufmerksamkeit für die schönen und Dir wichtigen Objekte finden den Weg zu Dir. Tolle Objekte suchen sich auch manchmal ihr neues Zuhause. Die wollen nicht überall wohnen. Passt es ihnen nicht, werden sie zickig, fallen runter oder gehen kaputt. Klar, es braucht ein wenig Zeit, auch Geduld, Freue Dich solange auf das Ergebnis.

 

Dein Stilmix

 

Geht alles? Klaro! Je mehr Mix, desto besser. Zusammen sieht alles sehr gut aus. Individeuell. Ein schöner Weichholzschrank mit der ausgefallenen Bogenlampe. Kontraste entfalten ihre eigene Magie. Dein Blick will gar nicht mehr weg. Das bist Du! Genau. Yeah! Verspielt vs. Minimalismus. 1850 meets 1975. Generationen schütteln sich die Hand. Denk daran: Was zählt, ist dein Geschmack. Wenns schrecklich ist: Who cares :-)

Klassische Beispiele sind der schöne Küchentisch aus der Wirtschaft von 1830 mit der modernen italienischen Lampe. Oder umgekehrt. Tolle Fabriklampen von 1930 hängen über einem modernen Tisch. Traue dich.

 

Die Quellen

 

Dein Stilmix wächst mit der Zeit. Am Anfang bleiben Lücken, die füllen sich ganz schnell. Weil sich das gesuchte Objekt nicht gleich finden lässt. Don’t worry. Frage in deiner Familien nach. Wohnobjekte mit Familiengeschichte sind das schönste. überhaupt.Auch die haben Keller und Dachboden. Und Du glaubst gar nicht, was sich in diesen tiefen Weiten über Generationen angesammelt hat. Ein Sammelsurium voller Objekte und Geschichten. Und wenn gleich mal was nicht so funktuioniert - schaue mal bei Youtube nach. Vieles lässt sich mit einfachen Mittel wieder in Gang setzen. Fragt in der Nachbarschaft. Fragt in Facebookgruppen. Zu allem und jedem gibt es dort Gruppen. Und mit freundlichem Fragen auch oft Hilfe. Oder sucht die Antiquitätenhändler in eurer Region auf. Die findet Ihr am besten in den Gelben Seiten. Die haben oft kein Handy und kein Internet. Dafür wirklich tolle Sachen. Und der Vintage Dealer freut sich auch auf Euren Besuch. Dann Flohmärkte, Hausflohmärkte und die Kleinanzeigen. Und dann ist da ja auch noch das Internet.