Was hat die lila Kuh von Milka mit diesem Salem 6 Emailschild gemeinsam?

Dieses Schild wurde für die Reemstma AG vom Schweizer Grafiker Herbert Leupin gestaltet. Leupin war von 1951 bis 1968 als Werbeberater und Grafiker tätig. Er erfand auch 1952 auch die Grundlage für Milkas lila Kuh.

 

In den 1950er und 1960er Jahren war die Rauchkultur eine andere. Es wurde immer und überall geraucht. Im Büro, Bahn, Flugzeug, Restaurants und im Auto. Viele Brände gab es zu löschen wegen der fatalen Zigarette im Bett. hart umkämpft war auch der Zigarettenmarkt und auf Werbung zu treffen war unumgänglich. Da brauchte es schon ein gutes Marketing. Und dieses Schild ist in seiner Art sehr bemerkenswert. Es kommt mit der Verpackung der Zigarette im ursprünglichen Design zu einer neuen Farb- und Typogestaltung. Auch der Hinweis des Würfels, mit der Salem 6 einen Sechser zu haben ist ganz schön pfiffig. Weckt es sogar eine Emotion? Das Gefühl des Gewinnens?

 

Die Zigarettenmarke Salem 6 gab es ab ca. 1886 bis 2016 und wurde sehr lange in der Dresdner Tabakfabrik Yendeze

 

Ein weiteres Highlight ist sicher auch das Emailfoto der Zigarettenpackung auf dem Schild. Der Zustand ist ebenfalls sehr bemerkenswert.

 

Das Schild gibt es bei uns in der Collage: Der Laden in der Kutschergasse.

 


Die Collage

Classic Design, Schallplatten, historische Werbeträger, Taschen & mehr.
Kutschergasse 13
67346 Speyer

Telefon: 06232/ 854699

Mobil: 0178/ 8959294


E-Mail:
info@collage-speyer.de


Öffnungszeiten:

Montag:
Nach Vereinbarung

Dienstag bis Freitag:
13-18 Uhr oder nach Vereinbarung

Sa: 12-16h

 

Der Hallenmarkt

Sammlerstücke ohne Ende, Vintage Interior as it best, Möbel,...

gegenüber Thomas Philipps,
Am Rabensteiner Weg 9.

Freitag 10-18h

und Samstag 10-15 Uhr.

 

Der Blumenladen

Antikes und viel Florales

Roßmarktstraße 39,

neben dem Altpörtel,
links vom Dom kommend

Mo-Sa ab 11h