Vintage Sprungbock der Firma Braunschweiger Turn- und Sportgeräte Fabrik

Wer zur Schulzeit nicht unbedingt so dem Sportunterricht zugeneigt war, hat sicherlich nicht so die tolle Erinnerung an den Sprungbock. Es war ja auch immer spannend, was so im Sportunterricht gerade Thema war und worauf Frau Sportlehrerin gerade mal so Lust hatte. Kam sie mit einem Ball unter dem Arm an, war ja fast alles ok. Kein Ball war grundsätzlich ein schlechtes Zeichen...Barren, Reck, Sprossenwand oder.....Springbock. Mittlerweile wurden Sie ausgewechselt und werden zu einem beliebten Objekt aufgrund der Patina.

 

Begehrt von den Crosstrainingcamps oder auch kreativen Menschen, die damit folgende Ideen haben: 

 

  • Sprungbrett in den Pool
  • Regal
  • Grillständer oder Hackklotz ( mit Unterlage )
  • Sägen die Beine ab zu einem Hocker
  • Bauen daraus Treppen oder Stühle
  • Ziehen das Leder ab für Taschen
  • Legen Bretter darauf und nutzen es als Liegefläche
  • ---

Vintage Sprungbock der Firma Braunschweiger Turn- und Sportgeräte Fabrik mit Lederkorpus und höhenberstellbaren Beinen gibt es bei uns in der Halle.

Oder schreibt uns eine E-mail an info@collage-speyer.de