Reingelesen: Wohnen mit Klassikern - Schöner Wohnen Spezial 2/ 2017

Wie definiert man Klassiker? Im Fußball gibt es Klassiker, Spiele von 1966, über die Heute noch gesprochen wird. In der Mode gibt es Klassiker, die in jeder Garderobe sein sollten. Nähern wir uns der Definition, das Klassiker Objekte sind, die nie aus der Mode kommen. Nein, wir fragen jetzt nicht, warum sie nie aus der Mode kommen. 

 

Vom Team um Schöner Wohnen erscheinen in regelmäßigen Abständen Spezialhefte zu unterschiedlichen Interior Themen. Wohnen mit Klassikern ist ein gerne und öfters gewähltes Thema und da es auch bei uns immer wieder Klassiker gibt haben wir in das Heft reingeschaut.

 

Die großformatigen 146 Seiten ist das zweite Heft der Spezial serie im Jahr 2017 und kostet in Deutschland 9,90 Euro. Das Cover zeigt das Esszimmer von Karina Tholstrup Hansen in Kopenhagen.

 

Es macht Spaß, das hochwertige Heft anzufassen und aufzublättern, das Papier ist griffig und stabil. Es geht los mit der Rubrik Magazin, den Reeditionen oder Longseller. Wir freuen uns, unter anderem wieder Gerrit Rietvelt "Press Room Chair" zu sehen. 

 

Bei der Tableware, der Kunst des schönen Tafelns gibt es zeitlose Küchenschönheiten und Akari Leuchten werden vorgestellt. Hotelempfehlungen runden den Einstieg ab.

 

Bei den Ikonen werden folgende Objekte vorgestellt:

  • Sofa Togo, Michel Ducaroy, Entwurf 1973
  • Leuchte Arco, Castiglioni Brüder, Entwurf 1962
  • Regalsystem 606, Dieter Rams, Entwurf 1960
  • Wishbone Chair, Hans J. Wegner, Entwurf 1950
  • Barcelona Chair, Ludwig Mies van der Rohe, Entwurf 1929
  • Beistelltisch E1027, Eileen Gray, Entwurf 1927

 

 

 

Auf folgende Reportagen dürfen Sie sich freuen:

  • Das Ampersand House in Brüssel von Ike Udechuku und Kathryn Smith in Brüssel. Galerie und Zuhause in einem.
    "Die Kunden sehen hier, wie einzelne Stücke im Zusammenhang wirken. Das inspiriert sie" Ike Udechuku
    www.ampersandhouse.com

  • Wohnen mit Designikonen in einer renovierten Straßenbahnwerkstatt in Hamburg.
    Highlight ist der Sessel "Elda" von Joe Colombo. Seufz.

  • Eine bretonische Badeort Villa aus den Siebtiger Jahren.
    Bekannte Klassiker von Verner Panton, Paul Cadovius, Eames und Cherner.

  • Jugendstil Wohnung in Barcelona als Kontrast zu den Klassikern
    Der Swan Chair von Arne Jacobsen. Irgendwann....

  • Kopenhagener Altbauwohnung mit skandinavischen Klassikern und Luxustexturen 
    Toller alter Schiffsscheinwerfer wirkt!

  • Dänisches Reihenhaus mit Klassikern und jungem Design
    Ich will auch einen Kamin!

  • Haus in Antwerpen aus den Dreissiger Jahren mit Designklassikern
    Ich sage es nochmal. Ich will einen Kamin. Und die Thonet Stühle!
    Erlesener Mix aus Designklassikern und außgewöhnlichen Flohmarktfunde.

Im Heft sind folgende Designer Porträts:

  • Gio Ponti. Italienischer Tausendsassa mit unendlichen Gestaltungsgedanken.
    Zitat Benedikt Taschen " Gio Pontis Werk war der ultimative Ausdruck des italienischen Dolce Vita"

  • Vergessene Designer leben wieder auf:
    Gae Aulenti, Italien.
    Hans Bolling, Dänemark.
    Nikro Kralj, Slowenien.
    Herbert Hirche, Deutschland.
    Mathieu Mategot, Frankreich.
    Hans Bellmann, Schweiz.

  • Erfolgsgeschichte der 10 großen italienischen Design Hersteller:
    Selbst schauen. Ist sehr interessant.

Das Team war auch in folgenden Manufakturen:

  • Leuchtenmanufaktur Le Klint
    "In ihren fast 50 Dienstjahren hat Bente Thomsen rund eine Million Leuchtenschirme hergestellt: "Mir war nie langweilig!"

  • Möbelhesteller Ercol in Großbritannien.
    "Der Windsor Küchenstuhl. So einfach. So schön" 

Und was gibt es sonst noch:

  • Prognose zu den Klassikern von Morgen
  • Monsieurs Le Corbusier Farben
  • Rechtsanwalt zu Designkopien
  • Pamono gibt Tipps und Trends zum Kauf von Vintage-Designklassikern. Mit Adressen zum Kauf. Unsere fehlt. Noch. :-)
  • Klassiker für kleines Budget

Klassiker werden nie aus der Mode kommen. Sie sind unverwüstlich. Sie schenken uns ein wohliges Gefühl, Wärme und Behaglichkeit. Wohlfühlen. Vertrautheit. Es lässt sich schwer sagen, ob sich Klassiker der Einrichtung oder die Einrichtung sich den Klassikern anpasst. Versuchen Sie es selbst. Lassen Sie sich inspirieren. Dazu dient dieses Heft perfekt. Hochwertig, informativer Text und hochwertige Bilder. Viel Spaß dabei.


Die Collage

Classic Design, Schallplatten, historische Werbeträger, Taschen & mehr.
Kutschergasse 13
67346 Speyer

Telefon: 06232/ 854699

Mobil: 0178/ 8959294


E-Mail:
info@collage-speyer.de


Öffnungszeiten:

Montag:
Nach Vereinbarung

Dienstag bis Freitag:
13-18 Uhr oder nach Vereinbarung

Sa: 12-16h

 

Der Hallenmarkt

Sammlerstücke ohne Ende, Vintage Interior as it best, Möbel,...

gegenüber Thomas Philipps,
Am Rabensteiner Weg 9.

Freitag 10-18h

und Samstag 10-15 Uhr.

 

Der Blumenladen

Antikes und viel Florales

Roßmarktstraße 39,

neben dem Altpörtel,
links vom Dom kommend

Mo-Sa ab 11h